„Freiheit statt Angst!“ Demo 2013 #FSA13

 

FsA2013_500

Ein breites gesellschaftliches Bündnis ruft zur Demonstration für Freiheitsrechte, für einen modernen Datenschutz und für ein freies Internet auf: Am Samstag, 7. September 2013, protestiert das Bündnis unter dem Motto “Freiheit statt Angst” in Berlin für eine offene Gesellschaft und gegen den ausufernden Überwachungswahn.

Die Überwachung greift um sich.
Vorratsdatenspeicherung, Prism, Tempora, Drohnen, Bestandsdatenauskunft, die elektronische Gesundheitskarte: Die Überwachung unseres Lebens wird immer lückenloser. Der Staat und die Wirtschaft rastern uns, werten uns aus und dringen immer mehr in unsere Privatsphäre ein.

Deswegen gehen wir auf die Straße!

Wir wollen eine freie, demokratische und offene Gesellschaft. Solch eine Gesellschaft kann ohne private Räume und ungehinderte Kommunikation nicht existieren. Wir streiten für ein freies Internet, ohne Diskriminierung einzelner Inhalte und für den Schutz der Meinungs- und Pressefreiheit im Internet weltweit. Unsere Privatsphäre ist unabdingbarer Bestandteil unserer menschlichen Würde – und zwar in allen Lebensbereichen. Wir fordern ein Ende des Überwachungswahns!

Freiheit statt Angst ruft alle Menschen bundesweit zur Teilnahme auf. Um am 7. September 2013 in Berlin mitzudemonstrieren, sollte die Anreise aus verschiedensten Ecken der Republik möglichst allen ermöglicht werden. Aus Karlsruhe fährt ein Bus Freitag Nacht hin und am Samstag Abend zurück, also ohne Übernachtung. Organisiert wird das von den Grünen Region Karlsruhe / Jörg Rupp (Kosten: Normalpreis 50 € pro Person. Solipreis 70 €, sozialer Preis 30 €).
Mehr Informationen zur Anmeldung und den genauen Fahrtzeiten auf http://joergrupp.de

(Original Post wurde auf dem Blog der Piraten Karlsruhe veröffentlicht)


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *